Olga Polizzi und Laudomia Pucci über das neue Hotel Savoy

Culture

Das legendäre Hotel Savoy. Das renommierte Modehaus Pucci. Zwei Florentiner Ikonen tun sich zusammen, um ein Meisterwerk neu zu gestalten. In einer außergewöhnlichen Kreativpartnerschaft zwischen Laudomia Pucci und Olga Polizzi, Director of Design der Rocco Forte Hotels, wurde der prunkvollen Lobby des toskanischen Hotels neues Leben eingehaucht. Die eleganten historischen Elemente der Lobby, die gekonnt mit den kräftigen Farben und Druckmotiven von Pucci ergänzt wurden, hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Olga Polizzi und Laudomia Pucci weihen uns in die Geheimnisse ihrer einzigartigen kreativen Zusammenarbeit ein.

Wie kam es zu der Partnerschaft?

Olga Polizzi: „Die legendäre Bildsprache von Pucci hat uns von Anfang an beeindruckt. Laudomia und ich haben uns auf Anhieb verstanden und so kam unsere Zusammenarbeit ins Rollen.“ 

Was können sich die Gäste von der Zusammenarbeit mit Pucci erwarten?

OP: „Laudomia hat die Lobby mit pinken, blauen und schwarzen Akzenten aufgefrischt und mit einem wunderschön gemusterten Teppich in einem von Emilio Puccis originellen Designs ausgestattet. Pucci entwarf auch speziell für uns ein Tuch mit der Piazza und dem Hotel als Motiv. Dieses ließen wir direkt auf Glas drucken und es ziert nun die Terrassentische des Bistros Irene.“

Woher stammen die Möbel und Dekorelemente des Hotels?

OP: „Sie wurden zum Großteil hier gefertigt, beispielsweise die Rezeption und die Statuen in der Lobby. Es wäre verrückt, die ansässigen Kunsthandwerker nicht zu engagieren. All unsere Hotels sollen den Charme und das Lebensgefühl der jeweiligen Stadt widerspiegeln. Daher setzen wir auch auf Werke heimischer Künstler und lokale Handwerksbetriebe. Außerdem liebe ich es, auf Märkten nach einzigartigen Fundstücken zu stöbern.“

Laudomia, was schätzen Sie an Olgas Stil?

Laudomia Pucci: „Mich beeindruckt, dass Olga allem eine persönliche Note einhaucht, die einladend wirkt und das gewisse Etwas ausmacht. Besonders, wenn man an die zahlreichen Kunsthandwerkselemente denkt, die sie mit ausgezeichnetem Geschmack kombiniert. Eine seltene Gabe.“

Was war Ihre gestalterische Vision?

LP: „Für mich war es wichtig, den Esprit von Pucci in das Hotel zu integrieren. Ich wollte einen homogenen und gemütlichen Raum schaffen, in dem sich die Essenz von Pucci organisch einfügt.“

Wie war die Zusammenarbeit? 

LP: „Die Zusammenarbeit war sehr einfach. Olga hat uns während des gesamten Prozesses unterstützt. Ich habe es sehr genossen, neue und innovative Aspekte in unseren Entwürfen zu entdecken. Es war sehr erfrischend!“

Olga, wie erfolgreich war die Renovierung für Sie?

OP: „Das Restyling ist uns sehr gut gelungen. Jeder Winkel des Hotels wurde neu gestaltet. Wir haben die Anzahl der Zimmer von 102 auf 80 reduziert, um so größere und luxuriösere Zimmer und Suiten für unsere Gäste zu schaffen. Jedes der Zimmer hat einen individuellen Charakter und spiegelt Florenz auf eigene Weise wider.“

Buchen Sie jetzt und gehören Sie zu den Ersten, die im frisch renovierten Hotel Savoy übernachten. Reservieren Sie telefonisch unter +39 055 27 35 1 oder senden Sie eine E-Mail an reservations.savoy@roccofortehotels.com

Share this post