Zitronen-Ricotta-Tortellini mit Limettenbutter

Food & Drink

Perfekt geformte Pastaringe mit einer feinen Füllung aus cremigem Ricotta und einer spritzigen Zitrusnote. Dieses exklusive, verführerische Tortellini-Rezept aus dem preisgekrönten Restaurant Gusto der Villa Kennedy kann man ganz einfach zuhause zubereiten, um Dinnergästen eine Gaumenfreude zu bescheren. Reichen Sie dazu eine eisgekühlte Flasche Weißwein und Parmesanspäne.

ZUTATEN (für 6 Portionen)

Für die Tortellini

- 150 g Mehl

- 150 g Hartweizengrießmehl

- 10 Eigelb

- 3 Esslöffel Olivenöl

- 1 Prise Salz

Für die Füllung und Sauce

- 300 g Büffelricotta


- 50 g geriebener Parmesan

- 2 Zitronen

- 3 Limetten

- 1 Eigelb

- 200 g Butter

ZUBEREITUNG

1) Zunächst den Pastateig zubereiten. Die beiden Mehlsorten in einer großen Rührschüssel mit dem Salz verquirlen. In die Mitte des Mehlbergs eine Vertiefung drücken und die Eier und das Olivenöl hineingeben.

2) Sämtliche Zutaten sorgfältig verquirlen, bis eine glatte, kompakte Masse entsteht. Den Teig in Plastikfolie einschlagen und 30 Minuten ruhen lassen.

3) Für die Füllung den Ricotta mit abgeriebener Zitronen- und Limettenschale mischen und anschließend den Parmesan und das Eigelb hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kühlstellen.

4) Den Teig von Hand oder mit einem Nudelholz 2-3 mm dick ausrollen. Mit einem Förmchen von etwa 7,5 cm Durchmesser Kreise ausstechen.

5) Einen Teelöffel der Füllung in die Mitte jedes Pastakreises geben. Die Ränder mit Wasser anfeuchten und straff zu einer Halbmondform zusammenklappen, dabei darauf achten, dass keine Luft eingeschlossen wird.

6) Die Ecken zusammenführen, einstechen und verschließen. Die fertige Teigtasche mit etwas Mehl bestäuben, damit sie nicht klebt.

7) Die Tortellini in kochendes Wasser geben und 2-3 Minuten garen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, einen Spritzer frische Limette und abgeriebene Limettenschale dazugeben. Die Tortellini leicht in der Butter schwenken und sofort servieren. Kann mit geriebenem Parmesan und frischem Basilikum garniert werden.

Share this post