Tommaso Ziffer zum Design des Hotel de la Ville

Food & Drink, Wellness, Culture

Das im Mai 2019 eröffnende Hotel de la Ville verbindet die elegante Tradition der Grand Tour mit einer schicken, zeitgemäßen Ästhetik. Der renommierte Architekt und Innenausstatter Tommaso Ziffer wurde in Rom geboren und ist quasi von klein auf mit dem römischen Stil vertraut. Gemeinsam mit Olga Polizzi ist er für die anspruchsvolle Renovierung dieses atemberaubenden Palazzos aus dem 18. Jahrhundert verantwortlich.

Wir haben mit Tommaso gesprochen, um mehr über das außergewöhnliche Design des Hotel de la Ville und die Inspiration für den spektakulären neuen Look zu erfahren. 

Es ist bestimmt nicht einfach, die Atmosphäre des Ortes zu bewahren. Wie war das beim Hotel de la Ville?

„Das Hotel de la Ville ist in einem unglaublichen römischen Palazzo aus dem 18. Jahrhundert untergebracht, es war also besonders wichtig für mich, dass das Design die ursprünglichen Eigenschaften und das Vermächtnis des Gebäudes in Ehren hält. Dies geschah durch die Verwendung üppiger italienischer Stoffe und edler Wandteppiche sowie die Beachtung historischer Details. Im Da Sistina Bistro findet sich eine Auswahl an Büsten und Statuen im Stil der Renaissance, während die edlen juwelenfarbigen Samtsofas an alte italienische Palazzos erinnern. Die markanten schwarz-weißen Bodenfliesen gehen auf den Neoklassizismus zurück, der Mitte des 18. Jahrhunderts aufkam.“

Wie haben Sie sich auf die Grand-Tour-Thematik des Hotel de la Ville geeinigt?

„Rom war im 18. und 19. Jahrhundert ein wichtiges Reiseziel für Herren, die eine Grand Tour durch Europa unternahmen – wobei viele kamen, um sich mit Kultur, Mode, Essen und Architektur zu beschäftigen. Das Design und Dekor des Hotel de la Ville nimmt Bezug auf die Objekte und Kunstwerke, die diese aristokratischen Reisenden unterwegs gesammelt haben.“

Wie ist es Ihnen gelungen, dieses Thema in das Design zu integrieren? Und gibt es immer wiederkehrende Motive, an denen sich die Gäste orientieren können?

„Es ging uns darum, das Grand-Tour-Thema aus einer zeitgemäßen Perspektive heraus zu integrieren. Hierbei haben wir uns auf eine mutige Kombination aus kostbaren Materialen, opulentem Mobiliar und einzigartigen dekorativen Elementen konzentriert. So ist eine lebendige und zugleich zeitlose Atmosphäre entstanden. Achten Sie auf den imposanten Marmorsarkophag, der die Gäste am Concierge-Schalter begrüßt.

Grand-Tour-Absolventen haben früher Drucke an die Wände gehängt, um zu zeigen, welche Kunstwerke sie auf ihrer Reise gesammelt haben. In der Hotellounge wird dies durch digitale Drucke mit alten römischen Szenarien aufgegriffen, die die Wände zieren. Digitaldrucke werden auch verwendet, um die Designs des alten Mikromosaikschmucks zu reproduzieren, der von den Grand-Tour-Reisenden gern als Souvenir mitgebracht wurde.“

Die Beschaffung italienischer Handwerkskunst muss Ihnen große Freude bereitet haben. Wie und wo haben Sie damit begonnen?

„Wir hatten wirklich eine Menge Spaß! Wir haben mit vielen italienischen Kunsthandwerkern zusammengearbeitet, um dem Hotel eine ganz eigene Identität zu verleihen. Fornace Sugaroni, ein Unternehmen, das seit 1865 Terrakotta von Hand fertigt, war für die Bodenfliesen verantwortlich. Jedes Teil wurde nach traditioneller Methode von Hand gefertigt, wobei die schwarzen und weißen Terrakotta-Pigmente exklusiv für das Hotel de la Ville entwickelt wurden.“

Worauf sind Sie dabei besonders stolz?

„Ich bin sehr stolz auf unsere Zusammenarbeit mit lokalen Handwerkern, bei der Designelemente integriert wurden, die auf dem Experimentieren mit neuen Technologien basieren. Ich liebe die Digitaldrucktechniken und Laserschnitte, die auf Tapeten, Glas und Spalieren im ganzen Hotel zu sehen sind, sowie die Wandteppiche und Wanddekorationen. Dies spiegelt für mich die Essenz des Hotel de la Ville wider – ein Hotel mit einem alten römischen Herzen, durch das ein zeitgemäßer Geist weht.“

Zur Buchung Ihres Aufenthalts im Hotel de la Ville senden Sie bitte eine E-Mail an  reservations.delaville@roccofortehotels.com oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter der Nummer +39 06 32 888 880.

Share this post