Reiseinformationen: Covid-19 Hinweise

Vignarola: Römisches Frühlingsratatouille

Food & Drink

Rezept von Fulvio Pierangelini, Creative Director of Food - Hotel de Russie, Rom

 

Zutaten:

 

1 kg frische Saubohnen

1 kg frische Erbsen

4 violette Artischocken

4 Kirschtomaten

1 Romana-Salat

2 frische Frühlingszwiebeln

50 g Butter

6 Esslöffel extranatives Olivenöl

Basilikum

Minze

Thymian

 

Zubereitung:

 

1)     Schälen Sie die Erbsen und Saubohnen und blanchieren Sie die Bohnen einige Sekunden lang, um das Entfernen der zweiten Haut zu erleichtern.

2)     Säubern Sie die Artischocken gut, schneiden Sie sie dann in vier Spalten und legen Sie sie in Wasser mit etwas Zitronensaft. So wird eine enzymatische Reaktion verhindert und die Artischocken werden nicht braun.

3)     Teilen Sie den Salat in Blätter, waschen Sie ihn gut und reißen Sie die Blätter von Hand in etwa gleich große Stücke.

4)     Kochen Sie für die Erbsencreme zwei Drittel der Erbsen 5 Minuten lang. Lassen Sie sie abtropfen und pürieren Sie sie mit einem Mixer unter Hinzugabe von zwei Minzblättern und einem Basilikumblatt. Sobald die Konsistenz glatt ist, schlagen Sie die Mischung mit Öl und Butter auf. Decken Sie die Creme mit Folie ab, um die Bildung einer Kruste zu verhindern.

5)     Braten Sie die gehackten Zwiebeln gemeinsam mit einem Zweig Thymian an. Geben Sie die Artischockenspalten hinzu und dann nacheinander die restlichen Erbsen, die Bohnen, die gehackten Tomaten und den Salat und lassen Sie die Mischung einige Minuten lang ziehen.

6)     Mit dem von Hand geschnittenen Basilikum abschmecken und die Herdplatte ausschalten.

 

Servieren:

 

1)     Servieren Sie das Gericht auf einem warmen Teller – zunächst die Erbsencreme und darüber die Vignarola; gegebenenfalls mit Erbsensprossen garnieren. Geben Sie abschließend einen Spritzer extranatives Olivenöl hinzu.

Share this post