Travel Information: Covid19 Notice

01 February 2013

Press Release

CARY GRANT CHECKT ZUR BERLINALE IM HOTEL DE ROME EIN

Berlin, 02. Februar 2013 – Anlässlich der Internationalen Filmfestspiele Berlin checken im Hotel de Rome ganz besondere Gäste ein. Cary Grant, Frida Kahlo, Marilyn Monroe und viele weitere Persönlichkeiten verleihen dem Rocco Forte Hotel am Bebelplatz zur Berlinale den Charme einer glanzvollen Hollywood-Epoche. Der in München geborene Künstler Axel Crieger macht dies mit seiner Ausstellung L’AMI AMERICAIN möglich. Er präsentiert Portraits von 13 internationalen Persönlichkeiten, darunter viele große Stars des internationalen Kinos.

Das Highlight der Ausstellung ist in der Bebel Bar zu sehen: Es zeigt Cary Grant in lässiger Pose mit einem Drink in der historischen Renaissance Suite des Hotel de Rome. Diese Foto-Collage hat der Künstler eigens für das Hotel angefertigt. Die anderen Werke, wie beispielsweise Frida Kahlo als „Butterfly Girl“, das über einen Catwalk läuft, Ernest Hemingway, der an seinem Roman „Whom The Bell Tolls“ arbeitet oder Marlon Brando und Al Pacino als „Double Trouble“, sind im Erdgeschoss zu sehen.

Passend zur Ausstellung sowie zur Berlinale und getreu des Grant-Zitats „Everyone wants to be a Cary Grant. Even I want to be Cary Grant“, serviert das Team der angesagten Bebel Bar Drinks, die von dem britischen Schauspieler schon in einigen seiner Filme getrunken wurden.

Mit einem CHAMPAGNE COCKTAIL sündigte Grant in der Oscar nominierten Liebesgeschichte „Die große Liebe meines Lebens“. Als Geister tranken er und Constance Bennet im Film „Topper – Das blonde Gespenst“ ausgelassen den PINK LADY. In „Der unsichtbare Dritte“ ließ ihn Alfred Hitchcock den klassischen GIBSON trinken. Und selbstverständlich darf natürlich der CARY GRANT COCKTAIL mit Kaffeelikör, Wodka und Limette auf der Karte nicht fehlen.

Criegers scheinbar einfache und klare Fotografien bekannter Persönlichkeiten und Ereignisse sind in Wirklichkeit Kompositionen aus einer Vielzahl von fotografischen, malerischen und technischen Details. Die Augenblicke, die in seinen Werken festgehalten werden, sind immer sehr intim, und obwohl es sie nie gegeben hat, hätten alle Szenen genau so stattfinden können. Die Werke von Axel Crieger werden von New York bis Kasachstan und Sao Paolo bis London von begeisterten Kritiken begleitet und auf renommierten Kunstmessen, wie Scoop Art Basel, Art Miami oder CI Istanbul sowie in vielen internationalen Galerien präsentiert.

Die L’AMI AMERICAIN Ausstellung ist bis 31. März 2013 im Hotel de Rome zu Gast.

Folgende Werke werden im Hotel de Rome ausgestellt:

1. Cary Grant
Titel: "Fly me to the moon" 140 cm x 180 cm
2. Frida Kahlo
Titel "Frida Kahlo" 120 cm x 150 cm
3. Dennis Hopper
Titel " L’AMI AMERICAIN" 110 cm x 140 cm
4. Marilyn Monroe
Titel "Insomia" 110 cm x 140 cm
5. Marilyn Monroe
Titel: "Southside" 120 cm x 160 cm
6. Brando/Pacino
Titel: "Double Trouble" 120 cm x 160 cm
7. James Dean
Titel: "My Friend Joe Miller" 120 cm x 160 cm
8. The Kennedys
Titel: "77 Sunset Strip" 130 cm x 180 cm
9. Steve McQueen
Titel: "XKSS I live for myself" 130 cm x 180 cm
10. The Kennedys
Titel: "L.A.X" 130 cm x 180 cm
11. Ernest Hemingway
Titel: "Bleed" 110 cm x 150 cm
12. Coco Chanel
Titel: "I don´t care" 110 cm x 140 cm
13. Frank Sinatra
Titel: "Summerwind" 110 cm x 140 cm

Pressekontakt:

Türkan Arikan
Director of Communications
Hotel de Rome
Behrenstraße 37
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 4 60 60 9 1460
Fax: +49 (30) 4 60 60 9 2410
tarikan@roccofortehotels.com