Travel Information: Covid19 Notice

03 April 2017

Press Release

PETER KIENAST VERLÄSST DAS HOTEL DE ROME AM BEBELPLATZ

Berlin, 3. April 2017 – Peter Kienast, General Manager des Rocco Forte Hotel de Rome, verlässt zu Ende April das Fünf-Sterne-Superior-Hotel am Bebelplatz.

Den in Meerbusch/Nordrhein-Westfalen geborenen Vater zweier Söhne zieht es wieder zurück in seine Wahlheimat Manchester, wo er seine Hotelkarriere in einem anderen Unternehmen fortsetzen wird. Bereits von 2009 bis 2014 war Kienast dort für das frühere Rocco Forte Hotel „The Lowry“ tätig.

„Ich bin sehr dankbar, dass ich in den letzten zwei Jahren die Möglichkeit hatte, mit einem so erfolgreichen Team dieses exklusive Haus in der internationalen Trendmetropole Berlin zu führen. Alle Mitarbeiter und Gäste des Hotel de Rome sind mir sehr ans Herz gewachsen. Aus familiären Gründen werden meine Frau, unsere beiden Söhne und ich allerdings zurück nach Manchester gehen. Dort freue ich mich auf meine neue berufliche Herausforderung“, so Peter Kienast zu seinen Beweggründen.

Peter Kienast blickt auf eine beeindruckende fast 30-jährige Berufskarriere mit viel Erfahrung in der internationalen Luxushotellerie zurück, 15 Jahre davon als General Manager.

Durch sein Engagement ist es ihm gelungen, das Hotel de Rome weiterhin als feste Größe und als eines der besten Hotels mit herausragendem Serviceauf dem ständig wachsenden Berliner Hotelmarkt zu festigen und international die führende Marktposition weiter auszubauen. Neben dem Tagesgeschäft verantwortete er die strategische Ausrichtung des Hotels mit seinen 145 Zimmern und Suiten, das sich unter anderem durch sein Restaurant & Bar La Banca, dem historischen Ballsaal, den fünf Tagungsräumen, der Dachterrasse mit Blick über Berlin sowie den De Rome Spa im ehemaligen Juwelentresor der Bank auszeichnet.

Der Nachfolger von Peter Kienast wird demnächst bekannt gegeben.

- Ende -

Das Hotel de Rome – Symbiose von Luxus und Historie

Das Rocco Forte Hotel de Rome, untergebracht im restaurierten ehemaligen Hauptsitz der Dresdner Bank von 1889, ist einzigartig in seiner Kombination aus denkmal-geschützter Architektur und zeitgenössischem Design, gepaart mit höchstem Komfort und dem sehr persönlichen Rocco-Forte-Service. Als eines der wenigen Luxushotels in einem original historischen Gebäude reflektiert das Fünf-Sterne-Superior-Hotel in besonderer Weise die Destination Berlin.

Mit nur 145 Zimmern und Suiten und seiner einzigartigen Lage am historischen Bebelplatz ist es ein architektonisches Juwel im Herzen Berlins und garantiert eine private Atmosphäre.

Rocco Forte Hotels

Gegründet 1996 von Sir Rocco Forte und seiner Schwester, Olga Polizzi, besteht Rocco Forte Hotels aus einer Familie von 11 individuellen Hotels und Resorts. Alle Hotels sind Wahrzeichen und befinden sich an außergewöhnlichen Plätzen. Seit vier Generationen familiengeführt, verbindet die Hotels die Maxime, den Gästen den besten Service der Stadt und der ganzen Umgebung zu bieten. Rocco Forte Hotels bestehen aus: Hotel de Russie, Rom; Hotel Savoy, Florenz; The Balmoral, Edinburgh; Hotel Astoria, St Petersburg; Hotel Amigo, Brüssel; Brown’s Hotel, London; Villa Kennedy, Frankfurt; Hotel de Rome, Berlin; The Charles Hotel, München; Verdura Resort, Sizilien; Assila Hotel, Dschidda.

Kommende Neueröffnungen: Rom 2018, Shanghai 2018.

www.roccofortehotels.com

Pressekontakt:

Türkan Arikan
Director of Communications
Hotel de Rome
Behrenstraße 37
10117 Berlin
Telefon: +49 (0)30 4 60 60 9 1460
tarikan@roccofortehotels.com