Favabohnensuppe mit roten Mazara-Garnelen

Rocco Forte Hotels

Rezept von Fulvio Pierangelini, Creative Director of Food - Verdura Resort, Sizilien

 

Zutaten:

 

200 g getrocknete, geschälte Favabohnen

12 rote Mazara-Garnelen

1 l natürliches Mineralwasser

10 Basilikumblätter

4 Esslöffel extranatives Olivenöl

Zitrone

Salz

Pfeffer

 

Zubereitung:

 

  1. Weichen Sie die getrockneten und geschälten Bohnen zunächst über Nacht ein.
  2. Spülen Sie die Bohnen am nächsten Morgen ab und kochen Sie sie in kaltem Mineralwasser. Abhängig von der Größe der Bohnen kann dies zwischen 10 und 45 Minuten dauern.
  3. Lassen Sie die Bohnen nach dem Kochen abtropfen und pürieren Sie sie unter Zugabe des Kochwassers, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Geben Sie Salz, Pfeffer und schließlich das extranative Olivenöl sowie einige Tropfen Zitronensaft hinzu.
  4. Blanchieren Sie die in Öl und Basilikum vormarinierten roten Garnelen eine Minute lang in einer Pfanne.

 

Servieren:

 

Gießen Sie die Favabohnensuppe in eine tiefe Schüssel, garnieren Sie sie mit den Garnelen und geben Sie zum Schluss einen Spritzer extranatives Olivenöl hinzu.


You may also like

Berliner Gaumenfreuden - Fine Dining in der Hauptstadt

Die Verbindung von Tradition und Experimentierfreude macht die Berliner Gastronomieszene zu einem Hotspot für Genussmenschen.

Vom traditionellen Biergarten bis zum innovativen Sternerestaurant bietet die Metropole eine spannende und vielfältige Welt kulinarischer Entdeckungen.

Die erfahrene Reise- und Gastrojournalistin Andrea Schulte-Peevers, deren Texte bereits bei Lonely Planet, National Geographic und die BBC erschienen sind, verrät uns ihre Berliner Lieblingsrestaurants, die Sie mit unvergesslichen Geschmackserlebnissen begeistern werden.

Urlaub für die Sinne an unseren Destinationen in Italien

Entlang der malerischen Südküste Italiens, von Apulien bis nach Sizilien, bereiten sich drei unserer Hotels auf den Einzug des Frühlings vor. Jede unserer Urlaubsoasen hat ihren eigenen Charme. Mal sind es idyllische Hügellandschaften, mal traumhafte Küsten und endlose weiße Strände. Lassen Sie sich von uns auf eine erlebnisreiche Reise in den Süden Italiens mitnehmen.

Sizilien und die Küche des Leoparden

Wolkenloser Himmel, schroffe Klippen und kristallklares Wasser bilden auf Sizilien eine perfekte Symbiose, als gäbe es zwischen ihnen eine stille Übereinkunft. Seit Jahrtausenden bezirzt die süditalienische Insel Reisende mit ihrem Charme. Kein Besuch endet ohne schwärmerische Schilderungen. Die Landschaft ist eine Hommage an die bunten Farben der geschäftigen Märkte von Palermo, auf denen traditionelle Mandel-Biscotti, sattgrüne Oliven und blutrote Tomaten zu einer Art kulinarischem Gemälde verschmelzen.