Schottland gegen Italien: Eine sportliche Tradition

Rocco Forte Hotels

Am Samstag, den 2. Februar um 14.15 Uhr, wird auf dem heiligen Boden des Murrayfield Stadium erneut ein gigantischer Kampf zwischen Schottland und Italien angepfiffen. Eine etablierte Nation der alten Ordnung gegen ein neues Spitzenteam des Rugby der nördlichen Hemisphäre: Im Laufe des vergangenen Jahrzehnts waren die Aufeinandertreffen dieser beiden Länder spannende, leidenschaftliche und enge Angelegenheiten.

2019 hat Italien noch eine Rechnung offen, nachdem es 2018 in Rom durch einen schottischen Strafstoß in letzter Minute um den wohlverdienten Sieg gebracht wurde – eine Wiederholung der Begegnung von 2014, als die Schotten durch ein Drop Goal in letzter Minute mit einem einzigen Punkt Vorsprung gewannen. Die wiedererstarkten Schotten gelten nach 21 Siegen in 29 Spielen auf heimischem Boden wohl aber als die klaren Favoriten. Da 2019 wieder die Rugby-Union-Weltmeisterschaft stattfindet, ist der Druck für beide Teams immens hoch. Wie auch immer es ausgeht, dieses Spiel verspricht Hochgenuss und ist ein guter Anlass für einen Besuch der schottischen Hauptstadt.

The Balmoral liegt im Herzen von Edinburgh und ist die perfekte Basis, um dieses Six-Nations-Rugby-Spektakel ein Wochenende lang zu genießen. Denken Sie nur daran, Blau zu tragen – entweder das Marineblau Schottlands oder das Hellblau der Azzurri – und schließen Sie sich einer der Fangruppen an (oder einfach beiden), um die schottische Gastlichkeit bis tief in die Nacht zu genießen.

Senden Sie zur Buchung Ihres Aufenthalts im The Balmoral eine E-Mail an reservations.balmoral@roccofortehotels.com oder reservieren Sie telefonisch unter der Nummer +44 131 556 2414.

Für Ticketanfragen senden Sie eine E-Mail an concierge.balmoral@roccofortehotels.com


You may also like

Der Klang der Solidarität: So hilft Musik der Organisation Save the Olives

Zugunsten der Wohltätigkeitsorganisation Save the Olives findet in der Masseria Torre Maizza in diesem Sommer eine Reihe von Musik- und Kunstveranstaltungen statt. Die Organisation wird von Schauspielerin und Philanthropin Helen Mirren unterstützt; Ziel ist es, auf das Feuerbakterium aufmerksam zu machen, das den Olivenbäumen Apuliens großen Schaden zufügt und die lokale Wirtschaft und das Ökosystem zerstört. Passend zum Anliegen werden die Veranstaltungen im Olivenhain der Masseria abgehalten.

„Authentisch, aber nicht traditionell“ – Zuma feiert Deutschland-Premiere im The Charles Hotel

Nach zwei Jahrzehnten des Erfolgs mit seinen innovativen Interpretationen der japanischen Küche bringt der weltweit bekannte Gastronom Rainer Becker sein Zuma-Imperium nun zum ersten Mal nach Deutschland. Liebhaber der Kulinarik dürfen sich auf ein exklusives Sommer-Pop-up im The Charles Hotel freuen. Becker begann seine Kochkarriere in deutschen Sternerestaurants, bevor er sich in Tokio in die japanische Küche verliebte. 22 Jahre, nachdem er in London das erste Zuma-Restaurant eröffnet hat, kehrt er nun in die Heimat zurück.