Die Geschichte zweier Königsstädte mit Historikerin Sophie Malerba

Rocco Forte Hotels
JUN 15th

Rechtzeitig zum Platinjubiläum der Queen verrät die in London geborene Historikerin Sophie Malerba, was Könige und Königinnen mit dem Brown's Hotel und The Balmoral verbindet. Man kann die Verbundenheit dieser majestätischen Rocco Forte Hotels mit dem Königshaus über Jahrhunderte nachzeichnen und so kommt es, dass sie selbstverständlich diesen besonderen Anlass in typisch extravaganter und außergewöhnlicher Manier begehen. 

Sophie ist eine mit dem renommierten Blue-Badge ausgezeichnete Fremdenführerin – die blauen Abzeichen stehen in Großbritannien für professionelle und anspruchsvolle Touren – und weiht Sie in die Geheimnisse der prestigeträchtigen Londoner Stadtteile Mayfair und St. James ein. Sie erzählt auch, was die Monarchie für sie selbst bedeutet. "Premierminister und politische Parteien mögen kommen und gehen, aber die einzige Konstante in unserem Leben ist Ihre Majestät, die Königin", sagt Sophie. "Für mich steht sie für Stabilität und Tradition.”

Malerba, Sophie
“Premierminister und politische Parteien mögen kommen und gehen, aber die einzige Konstante in unserem Leben ist Ihre Majestät, die Königin"

Die Wurzeln der königlichen Familie sind sowohl mit London als auch mit Edinburgh eng verbunden. "Die Queen selbst wurde in dem schmucklosesten Zimmer eines Stadthauses in der Bruton Street geboren", erzählt uns Sophie. Und schon dreißig Jahre vor diesem schicksalsträchtigen Tag  ging ihre Ur-Ur-Großmutter, Königin Victoria, regelmäßig zum Tee trinken ins Brown's.

Das Viertel rund um das Brown's Hotel ist ein beliebter Treffpunkt für die jungen Royals und beheimatet unter anderem die exklusiven, urenglischen Privatclubs, welche auch von Prinz William, seinem Bruder Harry und ihren Cousins und Cousinen besucht werden. Darüber hinaus sind viele der geschichtsträchtigen und angesehenen Läden in Mayfair offizielle Hoflieferanten des britischen Königshauses.

Dazu gehört zum Beispiel John Lobb Ltd, "ein  unglaublich charmantes, sympathisches und historisch bedeutsames Schuhgeschäft", wie Sophie sagt, "das sich noch immer in Familienbesitz befindet". Falls Sie Glück haben und in das Untergeschoss eingeladen werden, dann "ist es, als würden Sie die Welt von Alice im Wunderland betreten".

Zwischen den unzähligen Reihen von Holzleisten, welche zur Herstellung eines maßgefertigten Schuhs verwendet werden, entdeckte Sophie die Leisten, die zur Anfertigung der handgemachten Stiefel von die Königin verwendet wurden: "Sie sind wirklich winzig", verrät sie.

Marcus Adams, ein Fotograf, der das Privileg hatte gleich zwei Generationen junger Royals zu fotografieren, empfing die königliche Familie oft in seinem Fotostudio in der Dover Street 43, gleich neben der vornehmen Dover Suite des Brown's Hotels. Adams nutzte einen schlauen Trick, um seinen jungen Modellen die Aufregung zu nehmen und besonders natürliche Aufnahmen zu schießen  – er versteckte seine Kamera in einem Schrank und konnte sich so frei in seinem Fotostudio bewegen. Heute befindet sich an der Stelle des Studios die Buchhandlung von Peter Harrington, die sich auf seltene und einzigartige Bücher spezialisiert hat.

"Mit vier königlichen Residenzen im Viertel ist es nur natürlich, dass Mayfair so stark mit den Royals in Verbindung gebracht wird", sagt Sophie und verweist auf den St. James's Palace, der schon seit der Tudorzeit ein bedeutender  Wohnsitz von Mitgliedern der königlichen Familie ist.

Malerba, Sophie
"Ist es nur natürlich, dass Mayfair so stark mit den Royals in Verbindung gebracht wird,"

Dass das Sir Rocco Forte Hotel in Edinburgh seinen Namen mit dem Anwesen der Königin in der idyllischen, ländlichen Gegend der Cairngorms teilt, ist kein Zufall. "Die Königinmutter besuchte regelmäßig das Balmoral Hotel", so berichtet Sophie, "wo sie zum Mittagessen stets ein einfaches Lammgericht genoss." Die nach ihr benannte, wunderschöne Bowes-Lyon Suite des Hotels erinnert an die bei den Briten immer noch sehr beliebte „Queen Mum“ .

Zum Jubiläum der Queen im Jahr 2022 können Gäste des Balmoral an einer exklusiven Führung der ehemaligen königlichen Yacht Britannia teilnehmen. Dieser schwimmende Palast, der sogar eine eigene Garage an Board hat, liegt nur 15 Autominuten vom Hotel entfernt vor Anker. Hier empfing Ihre Majestät über 40 Jahre lang königlichen Besuch, Würdenträger und Prominente.

"Die Begeisterung und Liebe dieses Landes für seine Queen ist immens", versichert Sophie und erinnert sich an die zahlreichen offiziellen Paraden, wo das Erscheinen der sehnlich erwarteten Königin stets  "ein überwältigendes Jubelgeschrei in der Menge" auslöst.

Die Königin ist sich bewusst, dass sie bei diesen Veranstaltungen die Hauptattraktion für ihre treuen Untertanen ist  - daher wählt sie häufig gewagte Ensembles in kräftigen, strahlenden Farben. "Jeder, der mit 90 Jahren Neongrün tragen kann, ist auf meiner Party willkommen", schmunzelt Sophie. Eine leidenschaftliche Londoner Historikerin mit einer Vorliebe für die königliche Familie darf natürlich träumen.

Entdecken Sie mit der Historikerin Sophie Malerba die Geheimnisse der Straßen rund um das Brown's Hotel oder klettern  Sie an Bord der Royal Yacht Britannia, wenn Sie im The Balmoral nächtigen.

Reservieren Sie per E-Mail an concierge.browns@roccofortehotels.com oder telefonisch unter +44 20 7493 6020.

Für das Balmoral schreiben Sie an reservations.balmoral@roccofortehotels.com oder rufen Sie an unter +44 131 556 2414.