Außergewöhnliche Winterabenteuer in Europa

Rocco Forte Hotels

Bestimmt kennen Sie das Gefühl: An den Tagen, wenn man morgens aufwacht und sich über Nacht eine flauschige Schneedecke übers Land gelegt hat, möchte man sich am liebsten direkt in den Winterspaß stürzen. Packen Sie also Ihren Schlitten, Schlittschuhe, Ski und Handschuhe ein und entdecken Sie die besten Winterabenteuer, die Europa zu bieten hat.

Schlittenfahren in München und Edinburgh

Wenn es in München schneit, sollten Sie den Blick auf die bayerischen Alpen richten, wo die hohen Gipfel zu einem Tag voller Schlittenspaß einladen. Allerdings bietet die lebhafte Stadt auch zentrumsnah Möglichkeiten zur Abfahrt auf Schlitten, Bobs, Schneerutscher und Co.

So wartet im Olympiapark (10 Minuten im Auto vom The Charles Hotel entfernt) ein besonderes Schmankerl auf Sie: Erklimmen Sie den 60 Meter hohen Olympiaberg und lassen Sie den Glücksgefühlen auf der langen Abfahrt freien Lauf. Der Panoramablick über München und den wunderschönen Olympiasee wird Ihre Schlittenfahrt zusätzlich versüßen. Von dort aus sind es nur 20 Minuten zu Fuß bis zum Luitpold-Park, wo man auf 30 Metern Abfahrt Tempo aufnimmt. Auf der sonnengeschützten Nordseite des Parks ist der Schnee typischerweise fester und beständiger und verspricht so eine schnelle und spannende Abfahrt.

Wenn Sie im The Balmoral in Edinburgh untergebracht sind, spazieren Sie 20 Minuten südlich zu den The Meadows, wo sanfte Hügel vor allem Kleine dazu einladen, sich auf dem Schlitten auszutoben. Wer eher nach einem Adrenalinkick sucht, sollte im frischen Schnee den Arthur‘s Seat hochwandern. Die Abfahrt auf den steilen Hängen ist gewiss mehr als abenteuerlich.

Curling in London

Als Goldmedaillengewinner im Curling bei den Olympischen Winterspielen beherrscht Team GB die Disziplin, die mit Boccia auf Eis vergleichbar ist. Besuchen Sie das Pop-up des Curling Club im Londoner Southbank Centre (einen 30-minütigen Spaziergang vom Brown’s Hotel entfernt) und versuchen Sie sich an diesem amüsanten Spiel aus Physik und Taktik. So gilt es, einen Stein durch energisches Wischen des Eises vor ihm so nah wie möglich im Zielkreis zu platzieren.

Das Pop-up erinnert an eine alpenländische Schneekugel, in der festliche Musik im Hintergrund läuft. Gemütliche Hütten im traditionellen Stil laden zu warmen Getränken und leckerem Après-Ski-Streetfood wie Bratwurst mit Sauerkraut oder Pommes mit Raclettekäse ein.

Schlittschuhlaufen in Brüssel

Beim Schlittschuhlaufen gibt es nicht nur eine Form: Ob Pirouetten, ein Wettlauf unter Freunden oder klammernd am Seitenrand wie Bambi auf Eis hängt vom Geschicklichkeitslevel der Läufer ab. Also versammeln Sie Ihre Freunde und Familie und verbringen Sie unterhaltsame Stunden auf der Eisfläche.

Denn jeden Winter verwandelt sich der kopfsteingepflasterte Grote Markt, das historische Zentrum Brüssels, in ein festliches Wunderland mit Eisbahn, bunter Lichterprojektion, süßem Glühwein, gerösteten Maroni und noch vielem mehr. Und das Beste daran ist, dass das Hotel Amigo direkt nebenan liegt (1 Minute zu Fuß).

 

Skifahren in der Toskana

Wenn Sie diesen Winter in Florenz sind und den Drang zum Skifahren verspüren, überrascht es Sie vielleicht zu hören, dass es in der Toskana ein Skigebiet gibt, das Sie in nur 90 Minuten im Auto vom Hotel Savoy aus erreichen.

Das Skigebiet Abetone ist mit seinem 1.892 Meter hohen Gipfel nicht nur der wahrscheinlich bestgehütete Geheimtipp der Region, sondern auch ein Garant für frischen Schnee. Kommen Sie an einem schönen Wintertag mit blauem Himmel hierher und nutzen Sie die insgesamt 54 Kilometer an präparierten Pisten aus, die für jeden etwas bieten, von den Schneepflugfahrern auf der blauen Piste bis hin zu den Könnern auf der schwarzen Piste. Da bleibt uns nur noch zu sagen: Ski Heil!


Ob Skifahren, Schlittschuhlaufen, Schlittenfahren oder Curling – in Italien, Belgien, Deutschland und dem Vereinigten Königreich warten unzählige Winterabenteuer auf Sie, die Sie bequem mit einem Aufenthalt in einem der Rocco Forte Hotels verbinden können. Sie wollen mehr erfahren? Im Artikel Abenteuer in den Alpen wird beschrieben, warum das The Charles Hotel in München der optimale Ausgangspunkt für Wintersport ist.


You may also like

Exklusive Retreats: Irene Forte verrät das Geheimnis mediterraner Hautpflege

Wir möchten Ihnen Irene Forte vorstellen, die Gründerin und treibende Kraft hinter Irene Forte Skincare. Ihren Weg zur Wellness inspiriert und das Fundament für ihre vielgepriesene Hautpflegelinie gelegt hat die sonnenverwöhnte sizilianische Landschaft rund um das Verdura Resort: Nicht umsonst bezeichnen Experten ihre Produkte als „mediterrane Ernährung für die Haut“.

Schenken leicht gemacht mit Rocco Forte Hotels

Das Weihnachtsfest rückt immer näher, doch die besinnliche Jahreszeit ist oft gefüllt mit Terminen, Weihnachtsfeiern und Besuchen auf dem Weihnachtsmarkt. Für den Geschenkekauf bleibt häufig wenig Zeit. Damit Sie nicht in letzter Minute von Geschäft zu Geschäft eilen müssen, stellen wir Ihnen hier unsere exklusive Auswahl an einzigartigen Erlebnisgeschenke vor. Lassen Sie sich von uns inspirieren!

Neues Jahr, neue Erlebnisse: Exklusive Retreats in Italien für 2024

Das neue Jahr steht vor der Tür; damit ist jetzt die perfekte Zeit, um Vorsätze aufzustellen, Pläne zu schmieden und Neues zu erleben. Wie wäre es mit einem exklusiven Irene Forte Retreat mit naturnahen Wellness-Anwendungen? Oder mit einer Einführung in die authentische italienische Küche in Palermo oder Apulien mit niemand Geringerem als 2-Sterne-Koch Fulvio Pierangelini? Machen Sie Ihr Jahr 2024 mit unseren exklusiven Retreats zu einem unvergesslichen Erlebnis.