Charles III.: Neuer König, neues Kapitel

Rocco Forte Hotels

Erstmals seit 70 Jahren hat das Vereinigte Königreich einen neuen König. Mit Charles III., offiziell im Mai 2023 gekrönt, beginnt ein neues Kapitel. Hier stellen wir Ihnen die Paläste, Parks und Projekte vor, die dem neuen Staatsoberhaupt der Briten besonders am Herzen liegen. Wandeln Sie mit uns in London und Edinburgh auf königlichen Wegen.

Vom Clarence House zum Buckingham Palace

Beginnen wir im Clarence House, wo König Charles III. und Queen Consort Camilla seit beinah 20 Jahren residieren. Clarence House ist zurzeit nicht für die Öffentlichkeit zugänglich, doch stattdessen können Sie den Buckingham Palace besichtigen. Der prunkvolle Palast ist die offizielle Residenz des herrschenden Monarchen des Vereinigten Königreichs und diente so auch der früheren Queen als Wohnsitz.

Normalerweise kann der Buckingham Palace nur in den Sommermonaten besichtigt werden – ein alljährliches Highlight im Londoner Eventkalender. Wenn Sie jedoch ein exklusiveres Erlebnis wünschen, wenden Sie sich an unseren Concierge im Brown’s Hotel. Unser Team arrangiert gerne eine private Führung im Winter oder Frühling für Sie. Erkunden Sie die prunkvollen, mit opulenten roten Teppichen ausgelegten Gemächer und bewundern Sie die wunderschönen Gemälde an den Wänden, darunter Werke von Rubens, Van Dyck und Canaletto. Der Garten des Palastes ist nur selten für die Öffentlichkeit zugänglich, doch mit ein wenig Unterstützung von unserem Concierge ist es möglich, dass sich die Pforten nur für Sie öffnen.

Vom Buckingham Palace zur Westminster Abbey

Vom Buckingham Palace ist es nur ein kurzer Spaziergang bis zum Parliament Square. Doch lassen Sie sich etwas Zeit und nehmen Sie den Weg entlang der Prachtstraße The Mall und durch den St. James’s Park, vorbei am Paradeplatz Horse Guards Parade und den Churchill War Rooms, um zur Westminster Abbey zu gelangen. Seit Wilhelm dem Eroberer wurden hier alle britischen Monarchen gekrönt – so auch Charles III.

Die Kronjuwelen im Tower of London

Wie es Tradition ist, hat auch König Charles III. zu seiner Krönung die Edwardskrone getragen. Dieses Symbol der Macht von unschätzbarem Wert ist das Herzstück der britischen Kronjuwelen, die im Tower of London sicher verwahrt werden. Die im Jahr 1066 erbaute Festungsanlage diente über Jahrhunderte als Palast, Gefängnis und Schatzkammer. Heute ist der Tower samt den Kronjuwelen auch für die Öffentlichkeit zugänglich.

Biologische und nachhaltige Landwirtschaft im Highgrove House

Bereits seit vielen Jahren setzt sich Charles III. entschlossen für mehr Nachhaltigkeit, biologische Landwirtschaft, die Wahrung historischer Architektur und für ambitionierte junge Menschen ein. Aus seinem Engagement sind bewundernswerte Initiativen entstanden, darunter die Bio-Lebensmittelmarke Duchy Organics und die gemeinnützige Organisation The Prince’s Trust, die jungen Menschen hilft, in der Arbeitswelt Fuß zu fassen.

Sie erreichen Highgrove House vom Brown’s Hotel mit dem Auto in zwei Stunden und 15 Minuten. Überzeugen Sie sich bei einem Rundgang durch den Garten des Anwesens selbst vom leidenschaftlichen Einsatz des Königs für die Natur. Im Mai können Sie hier blühenden Rhododendren bewundern und im Juni leuchtet der Rittersporn in königlichem Blau. Doch egal zu welcher Jahreszeit Sie den Garten besichtigen, Sie erwartet immer ein blühendes Spektakel.

En schottisches Hotel mit königlicher Verbindung

Als Monarch von England und Schottland verfügt Charles III. über enge Verbindungen in die schottisches Highlands – wie auch unser Hotel The Balmoral in Edinburgh, das den gleichen Namen trägt wie der Landsitz des Königs in Aberdeenshire, Balmoral Castle.

Charles hat veranlasst, dass das weitläufige Anwesen künftig von Frühling bis Sommer für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Planen Sie daher bei Ihrer Schottlandreise einen Abstecher in den hohen Norden Schottlands ein, um diese wunderschöne königliche Residenz zu besichtigen, die Prinz Albert ursprünglich im Jahr 1852 für Königin Victoria erworben hat.

Wieder zurück in Edinburgh lohnt es sich, dem historischen Mercat Cross einen Besuch abzustatten, wo sich zur Ausrufung des neuen Königs zahlreiche Menschen versammelt hatten. Eine der Anwesenden fasste das Gefühl vieler für die Zeitung The Scotsman zusammen: „Ich kannte doch nur einen Monarchen.“ Mit Charles III. hat im Vereinigten Königreich ein neues Kapitel begonnen. Und hier an diesem Ort können Sie ein Gefühl für die Geschichte bekommen, die der neue König schreiben wird.

Unsere Concierges im Brown’s Hotel und im The Balmoral arrangieren gerne exklusive Besichtigungen der Gärten, Orte und Paläste, die für König Charles III. eine besondere Bedeutung haben.


You may also like

„Authentisch, aber nicht traditionell“ – Zuma feiert Deutschland-Premiere im The Charles Hotel

Nach zwei Jahrzehnten des Erfolgs mit seinen innovativen Interpretationen der japanischen Küche bringt der weltweit bekannte Gastronom Rainer Becker sein Zuma-Imperium nun zum ersten Mal nach Deutschland. Liebhaber der Kulinarik dürfen sich auf ein exklusives Sommer-Pop-up im The Charles Hotel freuen. Becker begann seine Kochkarriere in deutschen Sternerestaurants, bevor er sich in Tokio in die japanische Küche verliebte. 22 Jahre, nachdem er in London das erste Zuma-Restaurant eröffnet hat, kehrt er nun in die Heimat zurück.

Neueröffnung von Rocco Forte Hotels in Neapel

Es heißt, Rom ist das Herz Italiens, doch Neapel ist die Seele. Wunderschön, chaotisch, voller Energie, durch und durch italienisch, aber vor allem unverkennbar neapolitanisch. Italiens drittgrößte Stadt besticht mit architektonischen Schätzen, einer lebendigen Kunstszene, historischen Ecken und einigen der besten Strände der Region. Und nun ist in der Heimatstadt der italienischen Pizza eine Neueröffnung von Rocco Forte Hotels geplant.