Das Hotel Savoy im Herzen der Kunstszene von Florenz

Rocco Forte Hotels

Drei spannende neue Kooperationen rücken das Hotel Savoy und seine Gäste ins Herz der lebendigen Kunstszene von Florenz.

Wir haben mit den Kuratoren und Direktoren von drei der renommiertesten Kunstinstitutionen und Veranstaltungen der Stadt gesprochen, um exklusive Einblicke in einige spannende neue Ausstellungen zu erhalten. Die Fondazione Palazzo Strozzi, die Biennale di Firenze und das Museo Novecento können im Herbst 2023 jeweils mit herausragenden Ausstellungen aufwarten, für die alleine sich eine Reise in die Toskana lohnt.

Fondazione Palazzo Strozzi: Anish Kapoor

„Rocco Forte Hotels gehört mit zu den Gründungspartner unserer Stiftung und unterstützt unsere Mission bereits seit 20 Jahren“, so Arturo Galansino, General Director der Fondazione Palazzo Strozzi. „In dieser Zeit ist das Hotel Savoy ein besonderer Ort für Begegnungen, Projekte und für den Austausch von Ideen geworden“.

Und diese 20-jährige Zusammenarbeit mit der Fondazione Palazzo Strozzi soll auch künftig fortgesetzt werden. So ist das Hotel Savoy der ideale Ausgangspunkt für einen Besuch der Ausstellung „Untrue Unreal“ von Anish Kapoor, die in diesem Herbst stattfindet. Eingeladene Rocco Forte Friends haben die exklusive Möglichkeit, bereits vor der offiziellen Eröffnung am 7. Oktober 2023 einen Blick in die Ausstellung zu werfen.

Die Ausstellung ist eine Gelegenheit, „uns selbst zu verlieren und wiederzufinden; und uns zu fragen, was unwirklich ist, oder nicht wahr“, erklärt Galansino und fügt hinzu: „Kapoor hat sich mit der Renaissance-Architektur beschäftigt. Er lädt uns ein, uns auf neue Weise mit dem Palazzo Strozzi zu verbinden.“ Er möchte, dass Besucher seine Kunst betrachten und sehen, „wie sich die Grenzen zwischen dem Materiellen und Immateriellen auflösen.“

Biennale di Firenze

Zu den kürzlichen Ehrengästen des Hotel Savoy gehören renommierte Künstler wie Maccapani Missoni, dessen Werke im Hotel zu sehen sind, und David LaChapelle, der bei der diesjährigen Biennale di Firenze geehrt wird.

Laut Jacopo Celona, Direktor der Biennale di Firenze, gehört LaChapelle „zu den talentiertesten und einflussreichsten Künstlern unserer Zeit“. Seine Werke, darunter auch einige bisher unveröffentlichte Fotografien, sind in der eindrucksvollen Fortezza da Basso ausgestellt, einer Festung, die sich innerhalb der florentinischen Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert befindet.

Ein Besuch der Biennale di Firenze lohnt sich, denn hier haben Sie die Chance, Künstler aus über 80 Ländern zu treffen. „Es ist eine großartige Möglichkeit, direkt mit Künstlern in Kontakt zu treten, ihre Erfahrungen mitzuerleben und die Welt durch ihre Augen zu sehen“, so Celona.

Auf dem Programm der Biennale stehen unter anderem eine große Ausstellung mit Modellen und Entwürfen des weltberühmten Architekten Santiago Calatrava, die „Amalia Del Ponte“- Ausstellung mit Einblicken in die radikale Architektur des florentinischen Kollektivs Gruppo 9999 sowie ein besonderer Raum, der italienischem Design gewidmet ist.

Museo Novecento

Erst kürzlich hatten wir die Ehre, die Ausstellung Light, Gaze, Presence“ des iranisch-amerikanischen Künstlers Y.Kami zu sponsern und damit unsere besondere Beziehung zum Museo Novecento zu vertiefen. Im Rahmen der Ausstellung waren ausgewählte Werke des Künstlers an vier außergewöhnlichen Orten in Florenz zu sehen: im Museo Novecento selbst, im eindrucksvollen Museo di Palazzo Vecchio, im Museo degli Innocenti und in der Abtei San Miniato al Monte, die auf einem der höchsten Aussichtspunkte der Stadt thront.

Nur sieben Gehminuten vom Hotel Savoy entfernt zeigt das Museo Novecento moderne italienische Kunst im historischen Ambiente des Ospedale di San Paolo, einem ehemaligen Krankenhaus aus dem 13. Jahrhundert an der Piazza Santa Maria Novella.

Kontaktieren Sie unser bestens vernetztes Concierge-Team im Hotel Savoy per E-Mail an concierge.savoy@roccofortehotels.com oder telefonisch unter +39 05 52735836, wenn Sie die moderne Kunstszene von Florenz erkunden möchten. Gerne organisieren wir für Sie eine private Führung durch eine der neuen Ausstellungen in der Stadt.


You may also like

Der Klang der Solidarität: So hilft Musik der Organisation Save the Olives

Zugunsten der Wohltätigkeitsorganisation Save the Olives findet in der Masseria Torre Maizza in diesem Sommer eine Reihe von Musik- und Kunstveranstaltungen statt. Die Organisation wird von Schauspielerin und Philanthropin Helen Mirren unterstützt; Ziel ist es, auf das Feuerbakterium aufmerksam zu machen, das den Olivenbäumen Apuliens großen Schaden zufügt und die lokale Wirtschaft und das Ökosystem zerstört. Passend zum Anliegen werden die Veranstaltungen im Olivenhain der Masseria abgehalten.

„Authentisch, aber nicht traditionell“ – Zuma feiert Deutschland-Premiere im The Charles Hotel

Nach zwei Jahrzehnten des Erfolgs mit seinen innovativen Interpretationen der japanischen Küche bringt der weltweit bekannte Gastronom Rainer Becker sein Zuma-Imperium nun zum ersten Mal nach Deutschland. Liebhaber der Kulinarik dürfen sich auf ein exklusives Sommer-Pop-up im The Charles Hotel freuen. Becker begann seine Kochkarriere in deutschen Sternerestaurants, bevor er sich in Tokio in die japanische Küche verliebte. 22 Jahre, nachdem er in London das erste Zuma-Restaurant eröffnet hat, kehrt er nun in die Heimat zurück.