Ein Abend im Teatro Massimo in Palermo

Rocco Forte Hotels

Das beeindruckende Teatro Massimo im Herzen von Palermo in Sizilien gehört zu den größten Opernhäusern Italiens. Zuständig für die Leitung des renommierten Hauses ist Intendant und Komponist Marco Betta.

Das Teatro Massimo ist wie ein „griechisches Theater, in dem jedes Wort und jeder Ton bei Ihnen ankommt“, erklärt Betta. „Der Klang vermischt sich mit den Farben des Bühnenbilds und mit dem Drama der Vorführung. Das Publikum wird von der Dramatik abgeholt und mitgenommen.“

Betta möchte, dass jeder Moment für die Zuschauer ein besonderer ist. Das Erlebnis im Gebäude soll das Drama auf der Bühne akzentuieren, es in Szene setzen.

Schließen Sie die Augen

Sie befinden sich im Teatro Massimo in Palermo. Von den oberen Rängen aus haben Sie einen perfekten Blick auf die Bühne. Das Licht geht aus. Stille. Spannung. 

Der Vorhang geht auf. Die Vorstellung beginnt: Mozarts Don Giovanni. Das Orchester wird von Maestro Ricardo Muti dirigiert – sein erster Auftritt in Palermo. Eine Handbewegung. Das Orchester beginnt zu spielen.

Notte e giorno d'intorno girando“ – „Keine Ruh' bei Tag und Nacht“ – singt Leporello, Don Giovannis Diener. Der Klang umgibt und umgarnt Sie.

 

In den Wurzeln vereint

Das Opernhaus wurde von Architekt Giovan Battista Filippo Basile entworfen und nach dessen Tod von seinem Sohn Ernesto Basile fertiggestellt, der auch der Architekt der Villa Igiea ist. Auch im Teatro Massimo ist die Architektur ein Feature, das darauf ausgelegt ist, zum Gesamterlebnis der Gäste beizutragen. Für ihn fühle es sich an, als sei „das Opernhaus in ein Musikinstrument gebaut worden“, sagt Betta, darauf Bezug nehmend, wie die präzise Akustik des Gebäudes das Publikum bewegt.

„Das Teatro Massimo ist wie ein Spiegel” sagt er. „Ein Schlüssel, um die menschliche Natur durch die Kraft der Performance zu verstehen.“ Er kommt auf die Tourneeproduktion von Verdis La Traviata zu sprechen. Die Handlung der Oper war ursprünglich im Paris des 19. Jahrhunderts angesiedelt, doch zusammen mit Bühnenbildner Francesco Zito ist es Betta gelungen, sie in das Palermo unserer Zeit zu holen.

In Siziliens Hauptstadt treffen Welten aufeinander

Wie Betta erläutert, spiele Don Giovanni zwar in Spanien, doch viele Handlungsstränge seien resonant zur Kultur Siziliens. Die Geschichte eines adeligen Schürzenjägers, der sich trinkend durch Spanien schlägt, ist definitiv ein Drama ganz nach Bettas Geschmack. Doch auf dem Programm steht noch einiges mehr.

Wer das Ballett liebt und auf der Bühne lieber starke Frauen sieht, sollte sich eine neue Produktion von Carmen nicht entgehen lassen. Choreograf Leo Mujic bringt die Protagonistin der Novelle von Prosper Mérimée als freie und emanzipierte Frau auf die Bühne. Und sollte Ihnen der Sinn nach Mythos und Tragödie stehen, dürfte Gabriele Ferros Interpretation von Glucks Orfeo ed Euridice ein wahres Highlight sein.

Das Teatro Massimo gehört zu den elegantesten Opernhäusern Europas. Und das zeigt sich auch im Dresscode. Hier gilt: Es darf auch opulent sein. Doch Betta betont, dass es schlussendlich darum geht, authentisch zu sein und sich wohlzufühlen. „Sie müssen Sie selbst sein, um über die Oper, den Tanz und die Musik eine neue Verbindung zu Ihren Emotionen aufbauen zu können.“

Das Licht geht wieder an. Die Vorführung ist vorbei. Wir sagen Ihnen nicht, wie es für Don Giovanni ausgeht. Sie werden sich denken können, dass die Dramatik wie bei allen Dingen am Teatro Massimo nicht zu kurz kommt. Mit Gesang, Tanz und Schönheit präsentieren sich Ihnen hier formvollendete Dramen, wie sie im Buche stehen.

 

Die Villa Igiea ist der perfekte Ausgangspunkt für einen Abend im Teatro Massimo. Unsere Partnerschaft mit Palermos größtem Theater bedeutet, dass Sie von exklusiven Angeboten, Arrangements und Erlebnissen profitieren können. Freuen Sie sich auf unvergessliche Momente mit Rocco Forte Hotels.

 

Als geschätzter Rocco Forte Friend registrieren Sie sich hier, um eine exklusive Einladung ins Teatro Massimo zu erhalten. RSVP einfach hier anmelden.


You may also like

Die romantische Geschichte der Balmoral-Uhr in Edinburgh

Was lässt sich in drei Minuten nicht alles unterbringen? Tee kochen. Zwei Mal Golden Slumbers von den Beatles hören. Oder sich unter der geschichtsträchtigen Balmoral-Uhr am Bahnhof Waverley einen ausgiebigen Abschiedskuss geben.

Urlaub für die Sinne an unseren Destinationen in Italien

Entlang der malerischen Südküste Italiens, von Apulien bis nach Sizilien, bereiten sich drei unserer Hotels auf den Einzug des Frühlings vor. Jede unserer Urlaubsoasen hat ihren eigenen Charme. Mal sind es idyllische Hügellandschaften, mal traumhafte Küsten und endlose weiße Strände. Lassen Sie sich von uns auf eine erlebnisreiche Reise in den Süden Italiens mitnehmen.

Von Picasso bis hin zum Pantheon: In diesen drei Suiten erwacht die Kunst zum Leben

Reisen zählt mit zu den größten Freuden des Lebens. Oft heißt es, es gehöre zu den wenigen Dingen, die Geld kosten und uns dennoch reicher machen. Wir alle wissen, dass Sightseeing ein wichtiger Bestandteil des Reises ist, doch auch das Urlaubszuhause spielt eine große Rolle: Der Gedanke an die traumhafte Suite, in die Sie am Ende eines erlebnisreichen Tages zurückkehren können und die Sie am liebsten nie wieder verlassen würden. Wir stellen Ihnen drei unserer inspirierendsten Suiten vor, in denen künstlerisches, kreatives Flair und vollendetes Design mühelos nebeneinander existieren. Atemberaubende Ausblicke, architektonische Wunder und außergewöhnliche Gestaltungskonzepte machen einen Aufenthalt in diesen Suiten einfach unvergesslich.