Europas schönste Weihnachtsbräuche

Rocco Forte Hotels

Europas kulturelle Vielfalt gilt auch für das Weihnachtsfest und vorweihnachtliche Traditionen. Ob in Bayern, Belgien, Italien oder Großbritannien, wer in die Welt der Weihnachtsbräuche eintaucht, kann viele festliche Entdeckungen machen.

In Bayern steckt der Teufel im Detail

Das Nikolausfest am 6. Dezember zählt zu den schönsten deutschen Vorweihnachtstraditionen. Die Spannung und die Aufregung beim Schuheputzen am Abend vorher, die freudigen Blicke der Kinder, wenn die Schuhe am nächsten Morgen bunt gefüllt sind…

Doch es gibt regionale Unterschiede, so sollten sich Kinder in Bayern besonders gut benehmen, um nicht den Krampus (eine gehörnte Schreckgestalt) zu erzürnen, der durch die Straßen zieht, um unartige Kinder zu bestrafen.

Ein weiterer Verweis auf die religiöse Bedeutung des Weihnachtsfestes ist die wunderschöne Sammlung an Krippenspielen im Bayerischen Nationalmuseum. Die Krippen befanden sich in Besitz des italienischen Königshauses, bevor sie ihren Weg aus verschiedenen deutschen Klöstern in das Museum fanden, das nur eine zehnminütige Fahrt vom The Charles Hotel entfernt liegt.

 

Jesus-Gebäck in Belgien

Ein süßes Gebäckstück in Form des Jesuskindes zählt zu den ungewöhnlicheren belgischen Weihnachtstraditionen. Das Hefegebäck mit dem Namen Cougnou gibt es in der Weihnachtszeit in vielen Patisserien zu kaufen und ist perfekt, um Kindern oder sich selbst einen kalten Winterabend zu versüßen; am besten noch mit einer heißen Schokolade.

Ein wärmendes Getränk in stimmungsvoller Atmosphäre bekommen Sie auch am prachtvollen Grand-Place, dem zentralen Platz von Brüssel, der nur wenige Schritte vom Hotel Amigo entfernt ist. Eine magische Sound- und Lichtshow stimmt in der Vorweihnachtszeit jeden Abend auf das Weihnachtsfest ein.

Bewegende Klänge in Italien

Dachten Sie, Dudelsäcke gäbe es nur in Schottland? Tatsächlich gibt es ein sehr ähnlich klingendes Instrument auch in Italien, die Zampogna. Und in der Vorweihnachtszeit können Sie den besonderen Klang der Sackpfeife an vielen Orten des Landes hören.

Zum Beispiel auf dem Weg zur Mitternachtsmesse im Vatikan, ganz in der Nähe des Hotel de la Ville und des Hotel de Russie. Die Karten für die Messe sind kostenlos, müssen jedoch im Voraus per Fax bestellt werden. Wenn Sie erfolgreich sind, erwartet Sie ein wundervolles Event. Der Chor der Sixtinischen Kapelle tritt im Glanz des Petersdoms auf und der Papst hält seine berühmte Ansprache. Sollten Sie keine Karte mehr bekommen, ist auch die Liveübertragung auf dem Petersplatz eine lohnende Alternative. Das dort aufgestellte Krippenspiel und der riesige Weihnachtsbaum sorgen für ein wirklich magisches Erlebnis.

 

Küssen unter dem Mistelzweig in Großbritannien

Die Tradition, sich unter dem Mistelzweig zu küssen, hat ihre Wurzeln im England des 18. Jahrhunderts, bestimmt erfunden von einem verliebten Beau. Viele englische Häuser sind in der Weihnachtszeit mit Stechpalmenzweigen, Efeu und lamettabehangenen Tannenbäumen geschmückt, so auch – und zwar ganz besonders prachtvoll – das Brown’s Hotel. Bei einem weihnachtlichen Aufenthalt in unserem Hotel in Mayfair können Sie die schönsten britischen Weihnachtstraditionen in festlicher Atmosphäre kennenlernen.

 

Erleben Sie die Vorweihnachtszeit in den Rocco Forte Hotels in Europa und entdecken Sie die schönsten festlichen Traditionen Deutschlands, Belgiens, Italiens und Großbritanniens.


You may also like

Berliner Gaumenfreuden - Fine Dining in der Hauptstadt

Die Verbindung von Tradition und Experimentierfreude macht die Berliner Gastronomieszene zu einem Hotspot für Genussmenschen.

Vom traditionellen Biergarten bis zum innovativen Sternerestaurant bietet die Metropole eine spannende und vielfältige Welt kulinarischer Entdeckungen.

Die erfahrene Reise- und Gastrojournalistin Andrea Schulte-Peevers, deren Texte bereits bei Lonely Planet, National Geographic und die BBC erschienen sind, verrät uns ihre Berliner Lieblingsrestaurants, die Sie mit unvergesslichen Geschmackserlebnissen begeistern werden.

Die romantische Geschichte der Balmoral-Uhr in Edinburgh

Was lässt sich in drei Minuten nicht alles unterbringen? Tee kochen. Zwei Mal Golden Slumbers von den Beatles hören. Oder sich unter der geschichtsträchtigen Balmoral-Uhr am Bahnhof Waverley einen ausgiebigen Abschiedskuss geben.

Urlaub für die Sinne an unseren Destinationen in Italien

Entlang der malerischen Südküste Italiens, von Apulien bis nach Sizilien, bereiten sich drei unserer Hotels auf den Einzug des Frühlings vor. Jede unserer Urlaubsoasen hat ihren eigenen Charme. Mal sind es idyllische Hügellandschaften, mal traumhafte Küsten und endlose weiße Strände. Lassen Sie sich von uns auf eine erlebnisreiche Reise in den Süden Italiens mitnehmen.