Die Geheimtipps in Mayfair von der Familie Forte erzählt

Rocco Forte Hotels
AUG 31th

Mayfair ist in etwa genau so, wie sich die Welt London vorstellt - ein ebenso geschichtsträchtiges wie dynamisches Viertel. Auf seinen berühmten Plätzen und noch berühmteren Straßen (denken Sie an Bond, Mount, Dover) teilen sich die exklusivsten Mitgliederclubs den Platz mit einer ausgelassenen Restaurantszene, die die besten internationalen Küchen repräsentiert, und generationenalte Kurzwarenhändler finden sich neben modernen europäischen und asiatischen Designern.

Das Hauptquartier der Rocco Forte Hotels liegt nur einen Steinwurf von all dem entfernt, in der Jermyn Street. Kein Wunder also, dass die Familie Forte diese Straßen und die umliegenden Viertel der Zone 1 besonders gut kennt. Hier verraten Charles, Lydia und Irene Forte zusammen mit ihrer Tante, der RFH-Designdirektorin Olga Polizzi, ihre Lieblingsplätze und Geheimtipps für Kultur, Design, gastronomische Erlebnisse und vieles mehr. 

 

 

Olga Polizzi

"Sir John Soane's Museum in Bloomsbury ist immer einen Besuch wert; man kann nicht anders, als dieses Museum zu lieben. Es ist klein, übersichtlich und schnell zu besichtigen - ein echtes Sammlerhaus und einfach voll von interessanten Dingen. Wir alle versuchen stets, dieses Soane-Element bis zu einem gewissen Grad zu kopieren, denn es hat einen so universellen Reiz.

 

John Soane 

"Wer etwas Ruhe in der Nähe der Bayswater Road sucht, ist in der Martyrs Church im Tyburn Convent genau richtig. Dort herrscht eine solche Stille, die Nonnen sind schweigsam, und drinnen hört man keinen Ton, obwohl es an einer so lauten Straße liegt. Wenn ich einen schlechten Tag habe und mich ein wenig deprimiert fühle, gehe ich an diesen wunderbaren Ort, um etwas zu entspannen.”

““Oswalds", Robin Birleys Restaurant und Weinclub in der Albemarle Street, ist einfach wunderbar und sehr glamourös. Alle Wände sind aus venezianischem Glas, speziell angefertigt, um um die Säulen zu passen. Es ist ein prächtiger Raum mit gutem Essen und einer sehr angenehmen Atmosphäre. Robin Birley ist wie sein Vater ein absoluter Perfektionist, und das zeigt sich deutlich in der Atmosphäre. Es ist wie mit dem, was er in No. 5 [Hertford Street] gemacht hat - wenn etwas nicht perfekt ist, verwirft er die Idee einfach und fängt neu an."

 

Charles Forte

"Ich liebe klassische Herrenmode in Kombination mit modernen Interpretationen und einem spaßigen Element: Trunk Clothiers in Marylebone ist großartig dafür, ebenso wie Drakes in der Savile Row. Und New & Lingwood ist die richtige Adresse, wenn Sie einen wirklich originellen, ausgefallenen Morgenmantel suchen. Sie haben sogar einen Laden in Windsor, wo das Internat Eton liegt, was irgendwie echt witzig ist. Ich lasse mir bei Anderson & Sheppard Hemden anfertigen - Tony Brand, der den Laden betreibt, bietet einen exzellenten Service.

 

Charles ADN Phat

 

"Was Restaurants angeht, kann ich die Phat Phuc Nudelbar in Chelsea nur empfehlen. Ich schwärme für dieses Lokal. Es ist unprätentiös, aber köstlich; während der Zeit, als ich von zu Hause aus arbeitete, gönnte ich mir dort oft eine leckere Pho. Das China Tang ist mein Favorit für chinesisches Essen, und was die meisten Leute nicht wissen, man kann dort zu jeder Zeit hingehen; wenn ich direkt vom Flughafen komme und um 16 Uhr Lust auf Chinesisch habe, dann schaue ich dort schnell vorbei. Und wenn ich etwas im Osten unternehme, wie z.B. meine Mutter beim London Symphony Orchestra zu begleiten - sie ist eine Förderin - dann gehen wir ins wunderbare St. John, für seinen berühmten Knochenmark und Toast.”

 

 Irene Forte

"Meine wunderbare Freundin, Lucinda Bellm, gründete 2015 Lamb Arts, um aufstrebende Kunstschaffende aus Europa und Lateinamerika zu fördern. Ihre Ausstellungen sind immer wieder cool und leicht skurril, und Sie finden garantiert 'bezahlbare' Werke. Lamb Arts hat gerade einen aufregenden neuen Galerieraum in der St. George Street eröffnet, direkt im Herzen von Mayfair. Dort finden Sie eine Möbel- und Design-Galerie namens Benteler + Bellm, die eine kuratierte Auswahl an minimaler und moderner Innenarchitektur zeigt.

 

 

LAMB

 

Wenn jemand einen gemütlichen und intimen Ort für köstliche, unprätentiöse moderne britische Küche sucht, schicke ich ihn zu Kitty Fisher's in Shepherds Market. Es ist auf eine gute Art und Weise leger, aber man bekommt immer ein erstklassiges Geschmackserlebnis geboten.

"Seit es am 5 Carlos Platz seine Türen geöffnet hat, liebe ich das Matches Townhouse. Es gibt eine Etage mit Boutiquen, eine für Private Shopping, eine für Events, eine für Livestreaming und die fünfte für Broadcasting. Sie bieten dort alle Arten von Programmen an, bei denen die Kundschaft persönlich anwesend sein oder den Livestream anschauen kann, während sie einkaufen geht. Es ist ein wirklich interessanter Hybrid zwischen dem Digitalen und dem Physischen - zuerst geht es um eine Verbindung, dann erst um das Geschäft."

 

 

 Lydia Forte

"Ich empfehle die Bar Termini in Soho, wenn man einfach nur wirklich gute, authentische italienische Cocktails möchte. Für das beste Sushi und Sashimi in London und eine wirklich gemütliche Atmosphäre schätze ich die Sushi-Bar in der Hertford Street 5 - sie befindet sich in einem Seitenraum im ersten Stock, mit nur 15-20 Plätzen und einer sehr kleinen, aber köstlichen Speisekarte.

"Ich weiß, es ist kein Geheimtipp, aber es gibt im Paul Smith Concept Store in der 9 Albemarle Street immer etwas Überraschendes, von dem Sie nicht wussten, dass Sie es brauchen, bis Sie es dort finden - und dann brauchen Sie es unbedingt! Und die Galerie im zweiten Stock von SJ Phillips in der Bruton Street ist ein Traum, um sich außergewöhnlichen antiken und Vintage-Schmuck anzusehen.

Paul Smith

 

"Ich empfehle die Bar Termini in Soho, wenn man einfach nur wirklich gute, authentische italienische Cocktails möchte. Für das beste Sushi und Sashimi in London und eine wirklich gemütliche Atmosphäre schätze ich die Sushi-Bar in der Hertford Street 5 - sie befindet sich in einem Seitenraum im ersten Stock, mit nur 15-20 Plätzen und einer sehr kleinen, aber köstlichen Speisekarte.

"Ich weiß, es ist kein Geheimtipp, aber es gibt im Paul Smith Concept Store in der 9 Albemarle Street immer etwas Überraschendes, von dem Sie nicht wussten, dass Sie es brauchen, bis Sie es dort finden - und dann brauchen Sie es unbedingt! Und die Galerie im zweiten Stock von SJ Phillips in der Bruton Street ist ein Traum, um sich außergewöhnlichen antiken und Vintage-Schmuck anzusehen.

 

Paul Smith

 

"Ein richtiger Geheimtipp: Ich liebe das Hallenbad des Marshall Street Leisure Centre - ganze 30 Meter lang, mit einem originalen Marmorboden aus den 1930er Jahren und wunderschönen Kuppeldecken."

 

 

Image Credit:

China Tang and Phat Phuc, photos courtesy of ANM; Trunk Clothiers, photos courtesy of Trunk Clothiers; Lucinda Belm and Roberta Benteler, photo courtesy of LAMB Arts, taken by Billal Altright ; Sir John Soane Museum, photos by Gareth Gardner; 9 Albemarle street, photos courtesy of Paul Smith.